Führungen und Exkursionen

Unbekannte Blickwinkel im Nymphenburger Schlosspark (4. Dezember)

Am 1. Juli 1663 erhielt Kurfürstin Henriette Adelaide von Savoyen die "Schwaige Kemnath" vom Kurfürsten als Geschenk und 1664 wurde auf dem Areal mit den Bauarbeiten für das Nymphenburger Schloss begonnen. Unser Spaziergang nimmt den Schlosspark als Kultur- und vor allem Naturdenkmal an ausgewählten, eher unbekannten Orten in den Blickwinkel. Die Führung konzentriert sich auf den Westteil des Schlossparks und endet am Laimer Tor des Schlossparks. Es werden keine Innenräume einbezogen.

Treffpunkt ist die Trambahnendhaltestelle Amalienburgstraße vor dem ehemaligen Kiosk.
Die Führung findet am Samstag, den 4. Dezember 2021 statt und startet um 11 Uhr.
Der Teilnehmer*innenbeitrag beträgt 4 €

Mindestens fünf und maximal 16 Teilnehmer*innen
Anmeldung per E-Mail ist obligatorisch unter   mllvgeschichtswerkstatt(at)gressirer.de
Anmeldeschluß ist der 2. Dezember 2021

Geschichtswerkstatt des MLLV im BLLV
Leitung: Hans Greßirer