Nochmal Kicken für Kinder in Not

2018 wollten sie wieder BallHelden sein, die Schülerinnen und Schüler der Sinai-Ganztages-Grundschule der Israelitischen Kultusgemeinde für München und Oberbayern. BallHelden und Fans waren von der ersten Veranstaltung so begeistert, dass sie sich in diesem Schuljahr wieder bewarben. Die Freude am Fußball haben sie mit sozialem Engagement verbunden. Änne Jacobs, Geschäftsführerin der Kommunikationsagentur Caleidoo, organisierte in bewährter Weise mit der Projektleiterin Silke Harbodt und ihrem Team die Veranstaltung. Dr. Charlotte Knobloch ließ es sich als Fußballfan nicht nehmen, bei diesem Fußballevent an ihrer Schule persönlich vorbeizuschauen. (weiter lesen ...)

Münchner Schüler im Musical

München | Zahlreich stürmten die Münchner SchülerInnen ins Musical. Die Kooperation zwischen Stage Entertainment und dem MLLV ist ein voller Erfolg. Die Zuschauer waren begeistert von dem einzigartigen Musicalbesuch. Die atemberaubende Show hat bei den SchülerInnen großen Eindruck hinterlassen. Nach der Aufführung nahmen sich die Musicalschauspieler Zeit für die Münchner Schüler um ein Foto zu knipsen. (weiter lesen ...)

Altersverteilung

BILDUNGSPOLITIK | Integration Geflüchteter ist „eine große Aufgabe, die machbar ist, 
jedoch einen langen Atem und entsprechende Finanzierung braucht". Deutscher Städtetag München setzt aktive Integrationspolitik vom 1. Tag an, unabhängig von der Bleibeperspektive, um. Integration ist ein wichtiger Beitrag zu sozialem Frieden in der Stadt. 21 444 Einreisen stellt München von Januar 2012 bis Dezember 2016 fest, wobei es keine einheitliche Datengrundlage gibt. Die Altersverteilung sieht folgendermaßen aus (weiter lesen ...)

15. Kamingespräch des MLLV

MLLV VERANSTALTUNGEN | Am 24.04.2018 kommen Gäste aus Politik und Pädagogik zum MLLV-Kamingepräch zusammen. Ein Kamingespräch mit neuem Format, eine satirische Nachrichtensendung. Es herrscht eine bunte Vielfalt mit einem gemeinsamen Ziel – sich Zeit für Bildung zu nehmen! Reden, die zum Nachdenken anregen, Diskussionen, Ausblicke, satirische Filmbeiträge von Schülern und ein gemütliches Beisammensein tragen zum Gelingen des Abends bei. Die zwei stellvertretenden MLLV-Vorsitzenden Michael Holderlein-Rein alias Michael Kleber und Barbara Mang alias Barbara Gause führen als Moderatoren durch das Format der Tagesschau. (weiter lesen ...)

Schulbau: Endlich mehr Geld vom Freistaat

BILDUNGSPOLITIK | Stadt profitiert von neuer Bauförderung Nach Jahrzehnten der Stagnation hat das Kultusministerium in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen neue Vollzugshinweise für die Schulbauförderung erarbeitet. Unter dem Strich sind bei Neubau- oder Erweiterungsvorhaben bis zu 20% mehr Flächen förderfähig als bisher, sofern ein überzeugendes pädagogisches Konzept vorgelegt wird. Nachdem die Landeshauptstadt München mit ihren ambitionierten „Standardraumprogrammen“ von 2015 bzw. 2016 wieder einmal deutlich in Vorleistung gegangen war und einen erheblichen Anteil der Flächen völlig ohne staatliche Zuschüsse finanziert hatte, ist nun nahezu jeder Quadratmeter förderfähig. Dadurch wird der Stadtsäckel angesichts der vielen anstehenden Schulbauprojekte entlastet. (weiter lesen ...)

Zeit für die Bildung unserer Münchner Kinder

BILDUNGSPOLITIK | Was brauchen wir, um unseren Schülern wirklich gerecht zu werden? Mit der aktuellen Kampagne „Zeit für Bildung“ möchte der BLLV eine breite Öffentlichkeit dafür sensibilisieren, was Schule heute leisten soll und was sie dafür braucht. Elf Schüler mit ihren ganz unterschiedlichen Geschichten und Bedürfnissen machen deutlich, welchen Spagat wir jeden Tag leisten müssen. BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann beschreibt die Situation so: „Ja, wir versuchen in der Schule die Kinder und Jugendlichen individuell zu fördern, den Erwartungen der Eltern gerecht zu werden… (weiter lesen ...)

Kinder laufen für Kinder

München, im Mai 2018: „Sich bewegen um etwas zu bewegen“ - so lautet das Motto unter dem am 28. Juni 2018 Schülerinnen und Schüler aus Münchner Schulen zum fünften Mal im Olympiapark in München ihre Runden drehen. Bereits seit 16 Jahren sammelt die Initiative bundesweit Spenden für soziale Projekte, die Kindern in Deutschland und der Welt ein gesundes und ganzheitliches Aufwachsen ermöglichen. In München feuern die Schirmherrin der Aktion, die bayerische Staatssekretärin Carolina Trautner, und SuperRTL-Moderatorin Vanessa Meisinger die jungen Sportlerinnen und Sportler an. „Ich habe die Schirmherrschaft über den Benefizlauf gerne übernommen. Eine tolle Aktion! Ich freue mich sehr, mit dabei zu sein, wenn so viele Münchner Schülerinnen und Schüler für diese gute Sache an den Start gehen“, so Staatssekretärin Carolina Trautner.“ (weiter lesen ...)

Herausforderung Schulleitung

Herausforderung Schulleitung – Einstimmen, Optimieren, Begleiten Herausforderung.schulleitung@mllv.bllv.de Auftaktveranstaltung Der Münchner Lehrer- und Lehrerinnenverband lud alle Münchner Schulleitungen, die im MLLV organisiert sind, zur ersten Veranstaltung der Reihe „Herausforderung Schulleitung – Einstimmen, Optimieren, Begleiten“ ein und stellte ihnen das Konzept für „unentschlossene“, angehende oder neu ernannte Schulleitungen vor. Da sich immer weniger Lehrkräfte finden, die eine Schulleitungsstelle übernehmen wollen, ja sogar angetretene Stellen wieder abgegeben werden, ist dies ein sehr wichtiger Schritt! So können neu ernannte Schulleitungen durch eine(n) persönliche(n) Mentor*in und einen professionellen Coach diskret und professionell begleitet werden. Verschiedene Module mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die von erfahrenen Schulleitungen mit Inhalten zur „Herausforderung Schulleitung“ gefüllt werden, geben weitere Entscheidungshilfen und gute Startchancen für angehende Interessierte in der Schulleitung. (weiter lesen ...)

Kooperative Ganztagsbildung an Münchner Grundschulen

BILDUNGSPOLITIK | Münchner Schulkinder sollen sukzessive eine Ganztagsplatzgarantie an ihrer Grundschule erhalten. Dies ist das Ergebnis eines neuen Modells, das die Stadt München, vertreten durch das Referat für Bildung und Sport zusammen mit dem Sozial- und dem Kultusministerium entwickelt hat. Die so genannte „Kooperative Ganztagsbildung“ soll im Anschluss an den Unterricht je nach Bedarf bis maximal 18 Uhr buchbar sein und auch in den Ferien angeboten werden. Sie ist sowohl mit Ganztagsklassen als auch mit dem klassischen Vormittagsunterricht kombinierbar. (weiter lesen ...)

Ein rundum gelungener Ausflug nach Ulm

Ein rundum gelungener Ausflug nach Ulm 21 Pensionisten des MLLV trafen sich am Hauptbahnhof zum Ausflug nach Ulm. Trotz ungewissem Wetterbericht schien –wie meist bei unseren Ausflügen – die Sonne. Da wir im richtigen Zugteil saßen, war es eine Fahrt ohne Umsteigen. In Ulm angekommen spazierten wir zum Mittagessen ins Fischerviertel ins Restaurant „Zunfthaus der Schiffleute“, einem malerischen Fachwerkbau mit schwäbischen Spezialitäten. (weiter lesen ...)

STREIK IN MÜNCHEN

FACHGRUPPE ERZIEHER | Erzieherinnen und Erzieher im BLLV marschieren für ihre Forderungen in der Einkommensrunde 2018. BLLV-Mitglieder streiken mit Mit einem Warnstreik in München haben Erzieher, Pfleger und Beschäftigte der Müllabfuhr Druck in der laufenden Einkommensrunde gemacht. Am Protestmarsch durch die Innenstadt beteiligten sich auch BLLV-Mitglieder. Michael Barnikel Leiter der Fachgruppe Erzieherinnen und Erzieher des MLLV: „Das war bereits der zweite Warnstreik in diesen Verhandlungen nachdem die Arbeitgeber auf die (weiter lesen ...)

DEN "UNERHÖRTEN" EINE STIMME GEBEN

BILDUNGSPOLITIK | Kinder und Jugendliche in Sonderpädagogische Förderzentren Im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) sind die Aufgaben der Förderzentren klar definiert. Die Lehrkräfte setzen die Lehrpläne um. Die Rahmenbedingungen dafür schaffen Staat und Stadt. Der Staat hat die Verantwortlichkeit für die Personalzuweisung und die Stadt München für die Sachleistungen. Stimmen alle Bedingungen, dann profitieren die Kinder, wenn nicht, muss die Situation geklärt werden und hierfür trifft sich die MLLV-Vorsitzende mit dem Abteilungsleiter der Förderschulen im Kultusministerium. Es mangelt an Räumen (Stadt) und Stunden für den Mobilen Dienst (Staat). Die Übertragung der „Migrationsklausel“ ist längst überfällig. (weiter lesen ...)

14 JAHRE GEMEINSAM DES WEGES IN DER MÜNCHNER BILDUNGSLANDSCHAFT

BILDUNGSPOLITIK | Nachhaltige Wege benötigen sowohl im Straßenbau als auch beim Bau der Bildungswege ein stabiles Fundament und ein zuverlässiges Miteinander.

Dem Fundament kommt beim Bauen von Wegen im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle zu. Das Fundament hat die Aufgabe, das Miteinander effektiv zu gestalten, die Herausforderungen so abzutragen, dass die Belastbarkeit nicht überschritten wird. Es verhindert im Bildungsbereich das Ausbrennen der Bildungsbeteiligten und unterstützt die Begleitung der Jugendlichen in die Arbeitswelt und beim Heranwachsen zu demokratischen, selbstverantwortlichen Bürgern. Wo das nicht gelingt, droht ein Brückeneinsturz oder es können sich auch Schiefstellungen zeigen – wie beim berühmten Turm von Pisa. Und dies belegen anderorts die PISA-Tests. (weiter lesen ...)

Analoge Daten mit kultusministeriellem Stift erfasst

BILDUNGSPOLITIK | Vor 10 Jahren stattete die MLLV-Vorsitzende ihren ersten Antrittsbesuch im Staatsministerium bei Bernd Sibler, damals Staatssekretär, ab. Ein Jahrzehnt später begrüßt Bernd Sibler Waltraud Lučić als Kultusminister. Ministerpräsident Söder hat keinem bildungspolitischem Neuling die Führung des Hauses übergeben. In den 10 Jahren hatten sich die Wege der Gesprächspartner immer wieder gekreuzt. An das konstruktive, wertschätzende Miteinander, mit dem Ziel einer gelingenden und gerechten Bildungspolitik, kann nahtlos angeknüpft werden. Sibler will den Lehrkräften und allen Kindern gerecht werden. Seine Sorge gilt der Überbelastung, der er Einhalt gebieten möchte und daher auch die Lehrkräfte um Selbstfürsorge bittet. Dank der klaren Gesprächsführung konnte in einer Stunde Münchens Schwerpunktthemen erfasst werden. Unterstützung erfuhr Lučić in den ersten Gesprächsminuten als sie verzweifelt einen Stift zum Festhalten der Gesprächsnotizen suchte. Auch Im digitalen Zeitalter gehen Handschriftliche Notizen oftmals schneller als die Eingabe per Tastatur oder Touchscreen. Mit Hilfe eines Smartpens würden sich handschriftliche Notizen in digitale Formate umwandeln und auf den PC übertragen lassen. Ob der Stift des Kultusministers ein Smartpen ist? (weiter lesen ...)

Interview mit dem neuen Fachlichen Leiter des Schulamts München Anton Zenz

BILDUNGSPOLITIK | Ich habe den Beruf Lehrer aufgrund meiner Erfahrungen aus meiner eigenen Schulzeit gewählt. In der Grundschule waren meine Lehrkräfte, allen voran mein Klassenleiter, Bezugspersonen für mich, was ich sehr schätzte. Auf dem Gymnasium mit dem Fachlehrerprinizip fehlten mir solche engen Bezugspersonen, weshalb ich dann später auch Mittelschullehrer geworden bin und nicht Gymnasiallehrer. Da ich nicht immer ein braver Schüler war, was ich offen zugebe, gab es natürlich auch Schwierigkeiten mit den Pädagogen. Ich gehörte damals zur Generation der aufmüpfingen 60er/70er Jahre. Einige Pädagogen konnten damit aber gut umgehen und uns auf unserem Weg in die Gesellschaft begleiten (weiter lesen ...)

DIE FACHGRUPPE FACHLEHRER ZU BESUCH IM STAATSINSTITUT PASING

Es hat sich einiges verändert in den letzten Monaten für den Fachlehrerstandort München. Das Staatsinstitut in München Pasing hat einen neuen Chef bekommen. Manfreds Krigers leitet seit Beginn der Studienjahres 2017/2018 die Geschicke des Institutes für die Ausbildung von Fachlehrerinnen und Fachlehrern. (weiter lesen ...)

AUFGEHOBEN IST NICHT AUFGESCHOBEN

Am Anfang stand die Idee einer Klassenfahrt. Ein bisschen Politik und Kultur sollte aber schon Inhalt der Klassenfahrt sein. Nach reichlichen Überlegungen stand ein Plan fest – wir wollen nach Berlin fahren. Eine Idee, die sicher nicht für jede Mittelschulklasse Realität wird. Gerade in der Vorweihnachtszeit sitzt bei vielen Münchnern der Geldbeutel etwas enger. Das Weihnachtsfest will vorbereitet werden und da warten meist einige Ausgaben. (weiter lesen ...)

MLLV VOLLEYBALLTURNIER 2018

Endlich wieder Volleyball! Das Training beendet und die Anstrengungen sollten belohnt werden. Dieses Mal begrüßte ein einladendes MLLV-Banner die Spielerteams zu unserem beliebten Lehrervolleyballturnier. Gut gerüstet bevölkerten 14 Mannschaften schnell die große Halle. Wie immer sah zunächst alles nach einem gemütlichen und entspannten Kollegentreffen mit Kaffeeklatschcharakter aus. Matten wurden verschoben, um gemütliches Plaudern in den Spielpausen zu garantieren. Aber bald wurden die Bälle bewegt und die Ersten spielten sich warm. Dann ging es auch schon los. (weiter lesen ...)

Ernährungs- und Verbraucherbildung in Zeiten von Moden, Mythen, Moral, Medien und Macht

Vom 23. Februar bis zum 24. Februar 2018 beleuchteten Expertinnen und Experten aus Österreich, der Schweiz und Deutschland den Bereich Ernährungs- und Verbraucherbildung (EVB) von unterschiedlichen Seiten. Die Wichtigkeit einer solchen Fachveranstaltung in der heutigen Zeit betonte Frau Prof. Dr. Kirsten Schlegel-Matthies, die HaBiFo-Vorsitzende (weiter lesen ...)